Internat

Verhaltensvereinbarungen im Internat

Verhaltensvereinbarungen und Internatsregeln (Stand: September 2014).

Am 24.6.2014 wurden nach gemeinsamer Überarbeitung mit den ErzieherInnen unseres Internats die Verhaltensvereinbarungen ergänzt und vom Schulgemeinschaftsausschuss beschlossen. Ab sofort sind diese online abrufbar.

Erweitert wurde der Punkt 9 durch den Zusatz:
Verboten sind auch suchtfördernde Substanzen, E-Zigaretten und Shishas.

Zusätzlich wurde auf Seite 10 bei den groben Verfehlungen der vierte Punkt mit dem Text "suchtfördernden Substanzen" ergänzt.

27.2.2014: Erweitert wurde die Vereinbarung (SGA Beschluss, Frühjahr 2014) im Bereich Beurlaubung durch den Punkt 77:
„An vorletzten Schultagen vor Weihnachten, Semester, Ostern, Schulschluss o.Ä.  ist eine Abmeldung (eine Nacht) vom Internat nicht erlaubt.“


Leitmotiv: Gemeinsam wollen wir in einer Gemeinschaft leben, die auf demokratischen Strukturen aufbaut und in der sich alle wohl fühlen können. Unser Ziel ist es, soziale Kompetenzen zu vermitteln und Leistungsbereitschaft zu fördern. Dies kann nur durch einen rücksichtsvollen Umgang miteinander erreicht werden. Jeder ist für sein Handeln und Lernen selbst verantwortlich. SchülerInnen, Eltern und ErzieherInnen tragen gemeinsam zur Verwirklichung dieser Ziele bei.

"Nichts kennzeichnet einen Menschen besser als sein Verhalten" (Amiel Henri Frédéric)

"Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut." (Laotse)