Quantencomputer und Höchstleistungsrechner

29.04.2022 // Allgemein

Das Wahlpflichtfach Informatik besuchte das Hochleistungsrechenzenteum in Stuttgart und durfte bis in den Serverraum des schnellsten Computers Deutschlands vordringen. Ebenso interessant waren die zahlreichen Demonstrationen in der Cave - einem begehbaren 3D Projektionskubus. Das HLRS in Stuttgart ist auf Strömungsforschung spezialisiert. So konnten wir Simulationen eines Tsunami und dessen Auswirkungen auf eine Stadt ebenso virtuell beobachten wie die Berechnung von Feinstaubwolken in Stuttgart, Kraftwerksbau im Schwarzwald oder Luftströmungssimulationen an Türmen und Fahrzeugen. Danke an Dr. Resch für die Möglichkeit zum Besuch!

Ein weiterer Höhepunkt war des Besuch des Quantencomputers von IBM in Ehningen, der derzeit über 27 superconducting Qbits verfügt. Der Quantencomputer hängt von der Decke und ist hinter Panzerglas geschützt. Dieses Glas ist von gleicher Qualität und der gleichen Firma wie jenes, das die Kronjuwelen im Tower von London und die Mona Lisa im Louvre schützt. Zusätzlich befindet sich der Computer im reinsten Vakuum bei extrem kalten -459,643°F bzw. -273,135°C (=colder than outer space)!

Neben all den Informationen und Exkursionen zu Hochleistungsrechnern durfte in Stuttgart natürlich ein Besuch im Mercedes Benz Museum nicht fehlen!
Es war eine gelungene Reise mit vielen interessanten Eindrücken unserer hoch technologisierten Welt!