• Homepage

Willkommen im Gymnasium Saalfelden

  • Ein weiteres Mal war für unsere Mannschaft in Kuchl Endstation im Halbfinale der Salzburger Landesmeisterschaft. Leider wurde der Beginn verschlafen und es stand nach einer Minute bereits 1:0 für sehr kompakt agierende Kuchler. Danach wurde das Spiel ausgeglichener, dennoch ging Kuchl mit einem 2:0 in die Pause. Die zweite Hälfte war sehr ausgeglichen und wir ließen keine Chance zu, kamen durch Ademi Lorent sogar zum verdienten Anschlusstreffer. Unsere Offensivbemühungen wurden aber schlussendlich durch einen Konter und das 3:1 zu nichte gemacht. Nächste Woche am Finaltag in Liefering geht es gegen St. Gilgen um den 3. Platz im Land Salzburg.
  • Die Internatsmädels der Familie Stautzebach - Pessenteiner sind im siebten Himmel....bekamen unlängst Besuch von Eisauto....
  • Eine starke Leistung zeigte unsere Schülerliga - Mannschaft im Viertelfinale der Fußball-Landesmeisterschaft. Im Spiel gegen die Pongauer Bezirksmeister der NMS St. Johann überzeugte unser Team durch eine kämpferisch und spielerisch sehr gute Leistung. Eine solide Abwehr- und eine gute Offensivleistung mit souveränen Abschluss sorgten für einen 5:2 Heimsieg. Gratulation an die gesamte Mannschaft zu einem überzeugenden Heimsieg. Im Halbfinale treffen wir nun nächste Woche auf Kuchl oder Hallein. Somit sind wir zum dritten Mal in Folge unter den vier besten Schulen des Landes Salzburg.
    Tore: Ramzan Dudaew (3), Lorent Ademi, Elvis Muminovic
  • Bei den österreichischen Staatsmeisterschaften in Karate holte Lara Hinterseer zwei Mal Gold (Kumite Einzel, - 61 kg und Kumite Team)! Herzliche Gratulation!
  • Anne Frank lebt – und motiviert zur Akzeptanz anderer
    Seit nun zwei Wochen stehen in unserem Schulhaus 33 Paneele mit Fotos und Infotexten zu Anne Frank und zum Thema Akzeptanz. Schülerinnen der 6S- und der 7A-Klasse haben die Aufgabe übernommen, andere Klassen durch die Ausstellung zu führen und ihnen zu erklären, was uns das Schicksal des jüdischen Mädchens aus Amsterdam heute noch sagen kann. „Lasst mich ich selbst sein“ heißt die Botschaft, die man leicht auf heute übertragen kann. Menschen in Schubladen zu stecken, nach Herkunft, nach Wohlstand, nach Behinderung – da sollten wir nicht mitmachen. Jede/r ist einzigartig. Diese Botschaft motiviert! Die Ausstellung wird von zahlreichen öffentlichen Stellen und dem Anne-Frank-Verein unterstützt.
  • Beim Bundesfinale Basketball wurde unser Schulteam in eine sehr starke Gruppe gelost. Nach den umkämpften Vorrundenspielen gegen Wien und Burgenland hatten unsere Burschen noch Oberösterreich und Tirol als Gegner. Letztendlich konnte der 8. Platz erreicht werden. Neben den hochklassigen Finalspielen war ein Ausflug in die Therme Loipersdorf ein weiterer Höhepunkt. Die jeweils siebenstündige An- und Rückfahrt nach Fürstenfeld hat sich auf jeden Fall ausgezahlt. Ein großer Dank gilt Frau Ehrlich und der Firma Sportalm, die die neuen Basketballdressen gesponsert hat.
  • Am Freitag, den 13.04.2018, war der erfolgreiche österreichische Schriftsteller Norbert Gstrein bei uns zu Gast. Nach einer beeindruckenden Lesung beantwortete der Autor zahlreiche Fragen der interessierten SchülerInnen des Schigymnasiums (5L bis 8L).

  • Zum News Archiv ...

Interessantes - Fotos