Briefe des Bundesministers - Elternbrief 10052021

Ab Montag, 17. Mai 2021 können alle SchülerInnen täglich in die Schule kommen. – kein Distance Learning, kein Schichtbetrieb!

2x Gold und 2x Silber für unsere Freestyler in Sibirien

23.03.2021 // Internat - Sport

Freestyler der HIB Saalfeden bei internationalen Wettkämpfen!

Nach einem eher holprigen Start in die Skisaison, nimmt die Freestyle Saison wie jedes Jahr erst im Februar und März so richtig an Fahrt auf. Bevor wir auf die aktuellen Geschehnisse eingehen, noch ein kurzer Rückblick des bisherigen Saisonverlaufs.

Daniel Bacher (6L), Matej Svancer (7L) und Simo Peltola (9L) vertraten den Freestyle-Zweig der HIB bereits beim Slopestyle Weltcup am Stubaier Gletscher und beim Big Air Weltcup am Kreischberg. Matej konnte am Kreischberg das Finale erreichen und belegte Platz 6.

Nach einer, durch das Corona Virus hervorgerufenen, längeren Wettkampfpause konnte Daniel Bacher beim Spring Battle in Flachauwinkl beim „Best 540 Contest“ den 3. Platz belegen und gleich anschließend seine tolle Form mit einem 2. Platz beim Slopestyle Europacup in Leysin (SUI) bestätigen.

Simo Peltola durfte sich parallel dazu bei der Freestyle WM in Aspen, Colorado (USA) bei der Elite beweisen. Er belegte im Big Air den fantastischen 19. Platz und im Slopestyle konnte er mit dem 27. Platz aufzeigen.

Für Daniel und Matej ist Krasnoyarsk (RUS), eine Metropole in Sibirien, zu einem ganz besonderen Erlebnis geworden. Bei der Junioren WM in den Disziplienen Big Air und Slopestyle konnten sie ihre Favoritenrolle bestätigen. Matej kürte sich zum Doppelweltmeister und Daniel zum Vize-Doppelweltmeister.

Alle Sprünge der WM in Aspen und der WJC in Krasnoyarsk können auf Instagram @freestyle_gymnasium_saalfelden oder auf Facebook gesehen werden.

Für alle Interessenten kann das Finale Big Air und das Finale Slopestyle unter folgenden Links nachgeschaut werden.

Big Air: https://www.youtube.com/watch?v=ZoPprcAyO50

Slopestyle: https://www.youtube.com/watch?v=dx8GxZaUkqI

Der einzige Snowboarder im Bunde Florian Lechner (5L), konnte diese Saison bereits erste Erfahrungen im Weltcup machen und die ersten Punkte auf seinem Konto verbuchen. Florian war ebenfalls bei der WM in Aspen vertreten und konnte den 22. Platz in der Halfpipe einfahren. Beim darauf folgenden Weltcup wurde Florian 23.

Die Saison der Freeskier und Snowboarder wird sich diese Saison noch bis in den April ziehen. Bei den weiteren Wettkämpfen wünschen wir den Athleten viel Glück und Erfolg! Außerdem wünschen wir Manuel Lerchbaumer und Nico Fuchs eine erfolgreiche Reha – bis bald am Berg!

Paul Klein