ERGEBNISSE Alpin Snowboard 2024 zu den Bildern Preisverleihung
INFORMATIONEN zum 16h ERSTE HILFE KURS (für Oberstufe)

Eine Anmeldung an unserer Schule ist noch bis zum 1.3. möglich, derzeit stehen noch genügend Schulplätze zur Verfügung.
Wir freuen uns auf eure Anmeldungen.

Trauer um OStR. Mag. Franz Nikolowsky

07.02.2022 // Allgemein

Unser Kollege Franz Nikolowsky war viele Jahre an unserer Schule tätig. Wir haben ihn als engagierte Lehrkraft in bester Erinnerung!

Unser Mitgefühl gilt der Trauerfamilie.



Erinnerungen unseres pensionieren Kollegen Ernst Wieshofer:

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

an ihn zu denken und nicht traurig zu sein, dieses Ansinnen werden wir nicht erfüllen können. Von ihm erzählen und auch zu lachen – das kann ich mir schon vorstellen. Einen Platz lassen - vor allem in unseren Herzen - das ist sicher!

Niko war mein Betreuungslehrer und ist mir von Anfang an mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Seine „Unaufgeregtheit“, Fachkompetenz und den freundschaftlichen Umgang mit seinen Schülern/innen habe ich immer bewundert.

Zu seinem Geburtstag im November war es mir ein Anliegen, von, wo immer wir auch waren (meistens in Ägypten), ihm zu schreiben. Vergangenes Jahr wollte ich ihn unbedingt besuchen. Dies immer wieder verschoben und letzten Endes nicht geschafft zu haben, bedauere ich heute sehr.

Ich hoffe, ich glaube fest, dass Niko, obwohl ihn seine Frau viel zu früh verlassen musste und er gesundheitlich angeschlagen war, seinen Ruhestand noch genießen konnte. Dafür haben Birgit und Herbert sicher gesorgt.

Anlässlich seines 60-sten Geburtstags habe ich anhand eines Videos seinen Werdegang ein wenig beleuchtet. Er war, wie wir alle wissen, einer der Mitbegründer der Schulen mit sportlichem Schwerpunkt. Der ehemalige Direktor, Hofrat Leitgeb, hat Niko als den Vater des Sportzweiges bezeichnet.

Mit der Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich wurde dies auch entsprechend gewürdigt.

Bei allen Interviews mit Kollegen wurde Niko als äußerst freundlich und angenehm bezeichnet. Nicht nur angenehm sondern sehr beliebt war er bei den Kolleginnen: “Was für ein charmanter Mann!“

Und – das Foto auf der Parte zeigt es deutlich: „Was für ein fescher Bursche“!

Lieber Niko, es war schön ein Stück des Weges mit Dir zu gehen.

Ernst